Immobilienmakler
Ausbildung im Fokus.

Die Immobilien-Ausbildung qualifiziert für ein attraktives und krisenfestes Berufsfeld. Die Investition in die berufliche Zukunft ist auf mehreren Wegen möglich:

Grundsätzliche Möglichkeiten im Überblick

1.

Ausbildung Immobilen­kaufmann / -frau

Diese Ausbildung vermittelt viele kaufmännische Fertigkeiten rund um die Immobilie im dualem System. Sie dauert drei Jahre.

2.

Umschulung zum Immobilienmakler

Wenn Sie bereits eine andere Immobilien-Ausbildung als die Immobilienkaufmann-Ausbildung absolviert haben, ist die Umschulung zum Immobilienmakler möglich. Diese Ausbildung zum Makler wird in der Regel mit einem Zertifikat der IHK (Industrie- und Handelskammer) bestätigt.

3.

Immobilienmakler Ausbildung

Wie die Immobilienkaufmann-Ausbildung, ist auch die nachträgliche Ausbildung zum Immobilienmakler eine wichtige Investition in Ihre Zukunft, die gut überlegt werden will. Deshalb erhalten Sie weiter unten noch wichtige Informationen, wie die Immobilienmakler-Ausbildung verläuft und wo Sie die Immobilien-Ausbildung absolvieren können.

4.

Praktikum beim Immobilienmakler

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Beruf das Passende für Sie ist oder ob Sie von der Umschulung profitieren würden, ist ein Immobilienmakler-Praktikum oft die richtige Wahl.

Ausbildung Immobilienkauffrau / -mann

Die Immobilienkaufmann-Ausbildung hat, wie der Name es sagt, auch kaufmännische Grundlagen im Ausbildungsrahmen. Buchführung ist ein wichtiger Bestandteil in der Ausbildung zu Immobilienkauffrau / Immobilienkaufmann. Preis- und Kostenkalkulation sind ebenfalls wichtiger Faktor. Sie geht also über die Ausbildung zum Immobilienmakler hinaus.

Die Ausbildung zu Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau dauert länger als die Ausbildung zum Makler. Es handelt sich um einen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, der eine Dauer von drei Jahren Ausbildung zur Grundlage hat. Bei entsprechenden Voraussetzungen, etwa Abitur oder Studienabbrecher, kann die Ausbildungszeit für die Immobilienkaufmann-Ausbildung auf Antrag auch verkürzt werden.

Ausbildungsplan

Der Ausbildungsplan für die Immobilienkaufmann-Ausbildung ist durch die IHK genau geregelt. Er umfasst Grundlagen rund um Immobilien, aber auch Grundlagen, die bereits in der Schule vorbereitet wurde. Mathematik für Preis- und Kostenkalkulation ist ebenso enthalten wie Wirtschaftslehre. Schlüsselqualifikationen sind ebenfalls gefragt. Besonders die Kommunikationsfähigkeit steht im Fokus der Ausbildung zu Immobilienkaufmann beziehungsweise Ausbildung zur Immobilienkauffrau. Denn Gespräche mit Kunden und Auftraggebern sind Pflicht und machen nicht selten den Erfolg der beruflichen Tätigkeit aus.

Die Prüfung wird vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) abgelegt. Anschließend wird sie durch ein Zeugnis bestätigt. Die Prüflinge erhalten zwei Zeugnisse, die sie ihrer Bewerbungsmappe nach Abschluss der Immobilienkaufmann-Ausbildung beilegen können: das Zertifikat der Berufsschule und das Ausbildungszeugnis des Ausbildungsbetriebs, bei dem die Immobilienausbildung mit Erfolg absolviert wurde.

Ausbildung zum Immobilienmakler

Die Immobilienmakler-Ausbildung ist eine Immobilien-Ausbildung, die für all die diejenigen in Frage kommt, die einen anderen Ausbildungsberuf gewählt haben und sich beruflich nun neu orientieren möchten. Hier kommt auch die Umschulung zum Immobilienmakler in Frage, die Förderungsmöglichkeiten durch Arbeitsagentur oder Jobcenter unter Umständen in Aussicht stellt. Die Umschulung zum Immobilienmakler wird weiter unten aber noch genauer besprochen.

Die Ausbildung zum Immobilienmakler ist häufig deutlich kürzer als die Immobilienkaufmann-Ausbildung. In der Immobilienmakler-Ausbildung lernen Sie, wie man verkauft, wie man vermietet und wie man vermittelt. Die Ausbildung zum Makler macht Sie fit in der Kommunikation mit Auftraggebern und Kunden. Auch das richtige Präsentieren Bestandteil der Ausbildung zum Immobilienmakler.

Umschulung zum Immobilienmakler

Die Umschulung zum Immobilienmakler eignet sich besonders, wenn Sie zwar Berufserfahrung, aber keine Ausbildung haben. Auch wenn Sie aus Altergründen eine Ausbildung zum Makler anstreben, die fundiert ist, aber nicht allzu lange dauert, kann das eine gute Lösung sein. Die Umschulung zum Immobilienmakler wird bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen häufig von den Arbeitsagenturen oder den Jobcentern vor Ort übernommen.

Die Umschulung zum Immobilienmakler beinhaltet theoretischen Unterricht und ein Immobilienmakler-Praktikum. In kompakter Form lernen Sie dort praxisorientiert alles, was Sie für die erfolgreiche Berufstätigkeit als nach der Ausbildung zum Makler benötigen.

Immobilienmakler-Praktikum: ideal für Ihre berufliche Orientierung

Zur beruflichen Orientierung ist ein Immobilienmakler-Praktikum eine gute Sache. Es bringt Ihnen aber noch eine ganze Reihe von weiteren Vorzügen. So wollen Sie vor der Umschulung zum Immobilienmakler oder der klassischen Ausbildung zur Immobilienkauffrau oder der Immobilienkaufmann-Ausbildung vielleicht den künftigen Ausbildungsbetrieb schon einmal kennenlernen. Die Kollegen und anfallenden Tätigkeiten natürlich inklusive. Ein Immobilienmakler-Praktikum ist dafür der ideale Weg.

Der Ausbildungsbetrieb im Maklergewerbe kann feststellen, ob Sie für die Ausbildung zum Makler der geeignete Bewerber sind und ins Unternehmen passen. Ihre Arbeitsweise und Auffassungsgabe können ebenso unter die Lupe genommen werden wie Ihre Motivation. So macht sich das Unternehmen vor der Immobilienmakler-Ausbildung ein Bild von Ihnen. Auch Sie können vor der Ausbildung zum Makler testen, ob Ihnen dieser Beruf liegt.

Informationen Ausbildung Immobilienmakler

Informationen zur Immobilienmakler-Ausbildung und Immobilienkaufmann-Ausbildung gibt es bei der IHK, den möglichen Ausbildungsbetrieben und Jobcentern (insbesondere für die Umschulung zum Immobilienmakler)

Starten Sie durch - Jetzt exklusives Infopaket bestellen!

Unser Infopaket versorgt Sie mit allen wichtigen Informationen rund um Mein Makler® und Ihre individuellen Möglichkeiten.

Essen

Stellenanzeige

Video Produzent (m/w/d)
für Video Marketing Content

Die Mein Makler GmbH/Frick Immobilien GmbH ist ein dynamisches, inhabergeführtes Immobilienunternehmen mit vielen bundesweiten Standorten. Das führende Immobilienunternehmen im Essener Süden ist seit über 10 Jahren am Immobilienmarkt aktiv und steht für marktgerechte Dienstleistungen, innovative Lösungen und große Produktvielfalt rund um die Immobilie. Unseren Erfolg verdanken wir dem Engagement und der hohen Qualifikation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ihre Aufgaben

Ihr Profil

Ihre Vorteile

Wenn Sie Lust haben, in einem sehr motivierten Team zu lernen und zu arbeiten, sind Sie bei uns genau richtig. Haben wir Ihre Neugierde geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über das untenstehende Formular oder auf karriere@mein-makler.com

Mein Makler GmbH
Frau Cornelia Moritz
www.mein-makler.com